"Kommt und seht!" - Geistlicher Impuls im Januar 2022

Nach 52 Wochenimpulsen im vergangenen Kirchenjahr und einem ersten Monatsbeitrag im Dezember 2021, der eigentlich "nur" als modifizierte Zugabe gedacht war, erreichten uns derart viele positive Zuschriften und Kommentare, dass wir nun doch noch bis ins neue Jahr hinein aktiv geworden sind und zwei allerletzte Impulse in der Hamburg-Rahlstedter Trinitatiskirche aufgenommen und produziert haben. Es sieht so aus, als ob wir darüber hinaus von der Evangelischen Kirche in Deutschland unterstützt werden, sodass wir diese unsere kleine Form digitaler Verkündigung aus dem Herzen der Evangelischen Chatseelsorge sogar noch länger werden aufrecht erhalten können. Wir ziehen dann wohl zwar mal um in eine andere Kirche Hamburgs, doch das ist ja im digitalen Raum quasi nebensächlich. Im neuen Jahr nun aber ändert sich schon mal etwas in puncto Musik: Die Orgel ist zwar schön, jedoch gibt es ja neben ihr durchaus noch andere Instrumente, die uns bereits auch in Sakralräumen lieb und vertraut sind. "Variatio delectat", sagen Lateiner:innen: "Variation erfreut!" In diesem Sinne herzliche Grüße für ein gesegnetes Jahr 2022, für welches das Wort Jesu gilt: "Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen." (Johannes 6,37) Euer / Ihr Carsten Krabbes, P.

zum Video